94-jähriger wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen angeklagt!

Sollte das Video in Deutschland zensiert werden dann kann man mit dem folgenden Tool diese Zensur ganz einfach umgehen! Addon für den Firefox

Mit Google ist das natürlich nicht so einfach möglich denn YouTube ist Google.

Aktuell will sich das Landgericht Lüneburg um einen wiederaufgerollten Fall kümmern:

Oskar Gröning hatte als junger Mann bei der Gepäckabnahme im Auschwitz-Lager gearbeitet. Die Staatsanwältin Kathrin Söfker wirft ihm vor „an der Rampe das Tötungsgeschehen unterstützt“ zu haben.

Er ist heute ein verwitweter Mann im ehrwürdigen Alter von 94 Jahren. Wie man aus einem Artikel der LZ vom 16.09.2014 entnehmen kann, war gegen ihn bereits vor rund 30 Jahren ermittelt worden, das Verfahren wurde aber mangels Beweise 1985 wieder eingestellt.

In irgendeiner Weise müssen wir doch darauf reagieren, ansonsten ist die christliche Überzeugung nur Schein und leere Hülle.

Der Prozess beginnt am Dienstag, 21. April 2015 um 9.30 Uhr in der Ritterakademie in Lüneburg. Kommen Sie zahlreich dazu!

Ursula Haverbeck

Hier geht es weiter!

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

61 Replies to “94-jähriger wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen angeklagt!”

    1. WDEMMEL

      Die Ausrottung der Deutschen ist in vollem Gange und wird etwa zum ende des jahrhunders erfolgreich abgeschlossen sein. Die Deutschen haben kein Interesse mehr Deutsch zu sein.

      Diejenigen, die Arbeit haben, denken, alles ist prima, und die anderen sind von Staat abhaengig, und werden keine Kritik ueben.

      Deutschland ist zur Diktatur geworden, und wenn die naechste Generation Polizei and Richter, die nach neuen Masstaeben ausgebildet werden, die heutigen abgeloest haben, ist 1984 Realitaet geworden.

      Kollectivstrafe und Gedankenkriminalitaet gibt es ja bereits, wie dieser Fall ganz klar zeigt.

      Das politische System is inzwischen so perfekt, dass die einzige friedliche Moeglichkeit, Unheil abzuwenden, in der strikten Ablehnung aller Parteien liegt. Nur unabhaenige Poliker, die nicht den Zwaengen einer Partei unterliegen koennen diesem Wahnsinn eine Ende bereiten.

      Das gilt fuer alle Laender. Die Beibehaltung der Parteien wird zur Vernichtung der meissten Menschen auf der Welt fuehren. WWIII ist bereits in vollem Gange. Heutige Kriegsfuehrung ist nicht so offensichtlich wie es einst war, ist aber letztendlich noch verhaehrenter.

      Das fehlende Interese and diesem Fall zeigt ganz klar, dass die Bevoelkerung keinen Ueberlebenswillen mehr hat. Zionismus hat gewonnen, und Deutsche schicken schoen Geld nach Israel, wie es sich fuer brave Goyim gehoert.

      Goyim haben keine Rechte. Was hier Anwendung finded ist Gesetz nach dem Talmud. Das wird kaum einer verstehen, oder fuer Wahr haben wollen, aendert aber nichts an der Tatsache, dass es die neue Definition des Rechtsstaates geworden ist.

      In vielerlei Hinsicht ist Deutschland, wie die meisten anderen Laender wieder da, wo Deutschland 1933 war.

      – Zerfall der moralischen Werte
      – Steigender Einfluss fremder Kulturen
      – Steigende Kriminalitaet
      – Steigende Arbeitslosigkeit
      – Kriegsgefahr
      – Zerfall von Familie und Gemeinde
      – Zerfall Christlicher Werte
      – Politischer Eignenutz
      – Korruption
      – Fremdherrschaft
      – Verlust von Wuerde, Rechtssicherheit und Eigentum
      – Zins und Wucher
      – Propaganda statt Information
      – Politische korrecte Ausbildung anstatt Fakten basierter Wissenschaft

      Unabhaenige Politiker oder WWIII mit nachfolgender, nicht gewaehlter Weltregierung. Das ist die Wahl, die den Menschen bleibt.

      Reply
  1. Scardanelli 1748

    Das ist wirklich nur noch Rache-Justiz.
    Wobei die Richter und Staatsanwälte das Glück hatten nicht in der NS Zeit gelebt zu haben. 
    Wären sie in dieser Zeit geboren, wären sie natürlich im Widerstand gewesen, oder ? ;-).
    Nein, diese Menschen machen sich gerade wieder genauso schuldig, sie sind wiederum die Handlanger eines Unrechtssystems !!!!

    Reply
    1. lilith horvath

      +Islam gehört nicht zu Europa
      schätzchen, die fragen stell ich – und du hast schon wieder das thema verfehlt – also wer von den 17 möglichen kandidaten für deinen samenspender war denn dein „papi“?
      für meinereine klingst du aktuell wie eine dieser dumpfbratzen am rande des zusammenbruchs – ich glaub ja fast wir müssen das tempo deiner resozialisierung mehr an deiner minderbegabung orientieren – herausforderungen sind einfach nicht dein ding!
      allerdings erscheint mir die installation des schon erwähnten ostfossilen 70er taschenrechners immer vielversprechender, bei einem zurückgebliebenen auslaufmodell wie dir ist das ding nicht nur besonders kompatibel, es dürft auch deiner steuerungsfähigkeit eher entsprechen, die ist ja offensichtlich nicht gar so ausgeprägt.
      vielleicht kann man ja aiuch noch ein tuning versuchen, ich hab da letztens eine der ersten AEG-kaffeemaschinen auf dem speicher entdeckt – das ist praktisch ur-elektronik vom feinsten, ausserdem deutsche qualität, das wertet eine antideutsche versagerniete wie dich gleich um drei stufen höher auf!

      Reply
    2. Islam gehört nicht zu Europa

      Tuckchen, gehst heut wieder in Tuckenbar ? lässt dich dann wieder richtig durchfisten ?

      Reply
    3. lilith horvath

      +Islam gehört nicht zu Europa
      armer analfixierter schatz – was ist denn eine tuckenbar – hastu da etwa deinen samenspender getroffen, diesen braunen stockschwerenöter?
      war bestimmt ein denkwürdiger moment für dich – praktisch ein familientreffen, bei euren bratzensippen ist ja die abkunft immer irgendwie fragwürdig – es soll ja manche geben, die auf diese inzuchttradition sogar stehen…
      aber lassen wir deine schwerste vergangenheit als veropferte jungbratze mal aussen vor – und wenden wir uns wieder deiner strahlenden zukunft zu – nummernbratzenwunder in meinem bratzenzirkus, nebendarsteller in der nächsten serie von the walking dead, strassenfeger und kippenstecher mit satellitensteuerung… das hört sich doch alles sehr vielversprechend an?
      vielleicht könnt ich dich auch als laiendarsteller in einer bratzenkral-dokumentation unterbringen – allerdings gibts da noch hygieneprobleme und technische schwierigkeiten – eure jauchegruben hält die moderne kameratechnik noch nicht aus, da muss noch schwer dran gearbeitet werden… aber wir haben ja genug alternativen für dich!

      Reply
    4. Islam gehört nicht zu Europa

      Na schiebst wieder auf andere? DU kleine Transensau. DU hast beide Geschlechter und stinkst dabei. 🙂

      Reply
  2. Doc Moriarty

    Jetzt scheint schon die Anwesenheit in Auschwitz zu reichen. Mit Recht hat das nichts mehr zu tun. Die maximal 3.1 Millionen Opfer in den Konzentrationslagern (offizielle Version seit nachgewiesen wurde, daß die Zeugen frei von der Leber weg fantasiert haben müssen) haben auch die Wahrheit verdient anstatt ständig für persönliche Rachefeldzüge und Mediale Keulen instrumentalisiert zu werden.

    Reply
    1. gofastablue

      +Doc Moriarty tja, viele sind bloss nicht in lagern umgekommen. die solltest du mal dazurechnen. was da wohl rauskommt?

      Reply
    2. Doc Moriarty

      +gofastablue Wenn sich in einem Mordprozess nach einiger Zeit herausstellt, dass von den 4 Mordopfern 3 gar nicht umgebracht wurden, dann wirft das Fragen auf. Bei einer Anschuldigung vom Kaliber des Holocaust sollte man meinen, dass die Historiker der offiziellen Geschichte etwas gründlicher recherchiert hätten.
      Und jetzt, da die Opferzahl offiziell auf etwa die Hälfte korrigiert werden musste, wobei die anderen Lager noch gar nicht entsprechend korrigiert wurden, werden plötzlich weitere Opfer auf den Plan gebracht, die in den 70 Jahren davor nicht bekannt / eingerechnet gewesen sein sollen? Das stellt meinen Glauben an den Holocaust schon auf eine gewaltige Probe.

      Reply
  3. Hippie. ☮ ✌

    Lustig wie Leute immernoch den Holocaust leugen, erzählt keinen Käse.
    Ich kannte Offiziere die dort gearbeitet haben (aufgrund meines Uhropas) und einer von ihnen ebenfalls einer von denen die Massenmord an dem jüdischen Volk begangen haben.
    Warum müsst ihr das leugnen? Damit ihr euch besser fühlt?
    Es gibt selbst ganze Reden von Hitler, Himmler und Göbbels wie sie gegen das jüdische Volk hetzen und sie als „Untermenschen“ einstufen.

    Reply
    1. E.K.H Drew

      +Fornjotr- Du Arschloch warum schreibst warum müsst ihr leugnen ?? war einer hier auf Youtube dabei ?? also halt die Fresse —- übrigens Uropa schreibt man ohne h

      Reply
    2. XaverzuWolpertinger

      +Hippie. ☮ ✌
      +Kämpfer! ✠ dann +немецкий коммунист! ☭ und jetzt als Hippie. ☮ ✌  fehlt noch der Rauschebart Itzignasen Führer,brauchst HILFE deinen Überbiss polier ich Kostenfrei weg!

      Reply
  4. TheWhiteRose

    Und wieder eine Märchenstunde mit Leugner-Ursel, die sich hier als harmlose Omi im Schaukelstuhl am Kamin präsentieren will.
    So läuft das aber nicht, Ursel…..wir fallen nicht auf dein braunes Gewäsch herein.

    Reply
    1. TheWhiteRose

      +Massacre88444

      Hitler war kein Held sondern ein brutaler Massenmörder, ein ekelhafter Schandfleck für Deutschland und Österreich für den jeder sich schämt.

      Reply
    2. Steffen Neundorf

      +Massacre88444 Heißt das, dass 80,9 Millionen Deutsche gar keine „Deutschen“ sind? Statistisch gesehen gibt es nur ein paar Tausend Faschos in Deutschland die den Mörder Hitler und seine Taten verehren. Das sind dann auch gleichzeitig die ganzen Holocaustleugner… 

      Reply
  5. Harry Zisch

    Es ist unerträglich, daß die vielen Täter nie zur Rechenschaft gezogen wurden, und sich hinter „den Deutschen“ verstecken konnten! Meine Hochachtung gilt Herrn Gröning, der sich vor Gericht nicht hinter „Befehlsnotstand“ versteckte.

    Reply
  6. camouflage 38

    Wenn man den Holocaust verleugnet und die Tötung der Juden,ist das schon eine Frechheit.Unglaublich ist das was diese Frau sich erlaubt.:-(

    Reply
    1. Wass Digga

      +Massacre88444 „liberale weichbirnen“? weil eure gedankengänge so unheimlich komplex und konstruktiv sind? viel spaß damit, dich „an die macht“ zu arbeiten. menschenverachtende parolen im internet zu verbreiten halte ich zwar dabei nicht für besonders förderlich oder taktisch, aber ich drück dir die daumen, großer.

      Reply
    2. Massacre88444

      +Wass Digga
      Das allein nicht, aber die Reaktionen darauf nützen mir mehr als alles Andere.
      PS: Schiebt euch eure Möntschlichkeits-Parolen doch sonstwohin.

      Reply
    3. camouflage 38

      @Wolperkeks.Da sieht man aus welchem Anstallt du kommst.Geh wieder zurück und lass dich weiter Behandeln..Ich hoffe diese Nazi Seite wird bald geschlossen.:(((((((((

      Reply
  7. Sv N

    Seid wann ist Schuld vererbbar? Und warum muss ein geschichtliches Ereignis unter Strafe gestellt werden, wenn man es leugnet?

    Reply
    1. Fräulein Menke

      +Steffen Neundorf
      „Falsch, die Holocaustleugnung ist Hetzinstrument für Neonazis, um Hass zu schüren!“

      Wer hat denn damit Haß geschürt? Beispiele? Und natürlich gibt es den Massenmord an den Juden, das bestreitet keiner. Nur ob jedes Detail, das uns heute als Tatsache vorgesetzt wird, der Realität entspricht, ist eine andere Frage. In der Nachkriegszeit ging es doch den Alliierten vornehmlich darum, die Deutschen umzuerziehen, ihnen die Nazi-Ideologie auszutreiben. Soll ich tatsächlich glauben, daß keinerlei Propaganda, sondern ausschließlich objektive, unverfälschte Informationen über die Nazi-Greuel dazu eingesetzt wurden? Die Nazi-Greuel waren das perfekte Mittel, nicht nur um die  Deutschen von ihrem „Führer“ abzubringen, sondern auch um die Greueltaten an den Deutschen durch die Siegermächte zu rechtfertigen. Und natürlich wird man da  an vielen Stellen gefeilt und die Wahrheit „aufbereitet“ haben, um möglichst erfolgreich zu sein.

      Mit Juden habe ich übrigens nicht das geringste Problem. Der Judenhaß der Nazis ist ein Phänomen, das ich kaum nachvollziehen kann.

      Reply
    2. Steffen Neundorf

      +Fräulein Menke Entnazifizierung nach dem Krieg? Die ist kläglich gescheitert. Die junge Bundesrepublik war durchzogen mit ehemaligen Funktionären der NS-Zeit. Die Amis haben sich nicht groß drum gekümmert und weggesehen. Ehemalige SS Führer bekleideten teilweise hohe Ämter. Nichts mit Umerziehung. Sie war nie Ziel, sonst hätten die Alliierten ganz anders gehandelt. Z.b. Lehrer und Politiker aus den Staaten in das BRD System integriert. Dem war nicht so. Adenauers Staatssekretär hatte NS Karriere gemacht. Alle wussten es. Die „Umerzieher“ schauten weg! 

      Reply
    3. Fräulein Menke

      +Steffen Neundorf
      Nö. Ziel der Entnazifizierung war ja nicht, die ohnehin schon dezimierte  Bevölkerung nun noch von den letzten ehemaligen Nazis zu befreien, sondern das GEDANKENGUT aus den Köpfen zu bekommen. Und das ist mit Bravour gelungen. Die nachfolgenden Generationen der Deutschen wurden zu loyalen Partnern der Siegermächte. Von Hitler wollte keiner mehr was wissen.

      Reply
    4. XaverzuWolpertinger

      Fräulein Menke
      Daher wird auch keine Amnestie für Stasi Strolche kommen,wenn der letzte Nazi in paar Jahren verstorben ist muss man ja wieder etwas aus der Versenkung zaubern.
      Hurra es leben die Sieger.

      Reply
    5. Steffen Neundorf

      +Fräulein Menke Nachdem die Verbrechen Hitlers an die Öffentlichkeit gekommen sind wundert das nicht. Nur ein paar unverbesserliche Neonazis klatschen noch beim Gedanken an Massenmord.

      Reply
  8. Thomas M

    Diese Frau zu sehen ist einfach nur widerlich. Sie ist das Böse. Sie würde Kinder bei lebendigem Leib verbrennen und dabei noch ein Liedchen trällern. Einfach nur widerlich und ekelhaft.

    Reply
    1. Steffen Neundorf

      +Massacre88444 Hachja die Antifa. Auch dir ist nicht bewusst, dass diejenigen, die dir im Ernstfall in den Arsch treten, Normalos sind die es zuhauf in deiner Nachbarschaft gibt. Der nette Verkäufer von nebenan und der Gärtner Willi. Die Antifa ist offensichtlich präsent und damit sichtbar. Die dunkle, nicht sichtbare Masse jedoch tritt dir in den Arsch. Und da kommen einige Mille zusammen Kollege. Wer redet schon von der Antifa. Pfff.
       

      Reply
    2. Massacre88444

      +Steffen Neundorf
      Ja na klar, weil die große Masse ja in diesem Lande ihren Hintern schon so oft für eure niederen Interessen bewegt hat. Was? Wie, das hat sie *nie*?
      Die Masse wird sitzen bleiben. Es ist ein Kampf zwischen zwei Ein-Prozent-Bevölkerungsanteilen. Da ihr aber offenbar einseht, dass ihr uns unterlegen seid, hofft ihr auf die Unterstützung der breiten Masse. Dumm nur, dass heutzutage keiner mehr der Lügenpresse glaubt.

      Reply
    3. Steffen Neundorf

      +Massacre88444 Du begehst grad einen Fehler. Ich gehöre nicht zur Antifa oder einer anderen Verbindung. Ob du mir das jetzt glaubst oder nicht ist mir auch Latte. Genau das gleiche gilt auch für die Linken. Wenn die Autos anzünden und Cops angreifen bekommen die genauso n Tritt in den Arsch. Klar ist der Mensch bequem und viele wollen ihre Ruhe haben. Wenn es ernst wird dann sieht das anders aus! 

      Reply
    4. Massacre88444

      +Steffen Neundorf
      Dann bekommen aber die einen Tritt in den Hintern, die die ernste Sache verursacht haben – und das können wir im Moment schlecht sein, da wir keine Macht haben.

      Reply
  9. RiwelisHD

    Fühlst du dich nicht scheiße, wenn du den Milionen Opfern ins Gesicht spuckst und immernoch lügst? Ich weiß nicht ob ich nachts schlafen könnte wenn ich so einen scheiß verbreiten würde. Einfach traurig. Diese Frau hat keine Ehre!

    Reply
  10. Papa Franciscus

    Widerwärtig! 6-7 Millionen Juden wurden von den antichristlichen Nationalsozialisten ermordet, auch polnische Kath. Priester, Zeugen Jehovas, namenhafte Theologen, polnische u. tschechische Intellektuelle sowie noch zahlreiche andere Gruppen wurden systematisch umgebracht. Wer kann sowas verteidigen?

    Reply
    1. seema

      Das solltest du lieber selber mal beherzigen. Und damit meine ich nicht das du dir 2-3 Videos von verblendeten Menschen anguckst und dann glaubst zu meinen was los ist.

      Reply
  11. Fräulein Menke

    Eine mutige Frau, die sehr interessant erzählen kann. Hoffe, noch viel von Frau Haverbeck zu hören und zu sehen.

    Reply
  12. Othala

    Unglaublich wie viele linksversiffte Arschlöcher hier ihren Kommentar ablassen.
    Die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben!
    Darüber sollten diese Antideutschen mal nachdenken.
    Leider sind diese Vollpfosten selbst dazu zu feige und lecken lieber Ihren wahren
    Feinden den Arsch.

    Reply
  13. Carol89 Viga

    Ich bin nicht deutsch, sondern bewundern diese Frau!
    Gott segne euch Ursula
    Sie sind die Hoffnung des deutschen Volkes

    Reply

Kommentar verfassen